Pferd zur Verfügung

Habt Ihr Euch schon mal mit dem Thema „Pferd zur Verfügung“ befasst?

Eigentlich ein spannendes Thema. Aber wer macht denn sowas? Und was bedeutet das überhaupt?

Pferd zur Verfügung vs. Reitbeteiligung

Der entscheidende Unterschied ist die Kostenstruktur. Eine Reitbeteiligung beteiligt sich mit einem kleinen Beitrag an den Kosten oder der Arbeit, die für das Pferd aufkommen und darf dafür öfter oder weniger oft reiten. Wer ein Pferd zur Verfügung gestellt bekommt, der trägt hingegen nicht nur die Verantwortung für das Pferd, sondern muss in der Regel auch die kompletten Kosten tragen, wie bei einem eigenen Pferd.

In beiden Fällen ist ein Vertrag unerlässlich. In diesem Vertrag sollte geklärt sein, wer welche Aufgaben übernimmt, welche Kosten trägt und wofür die Verantwortung übernimmt (Haftungsfrage).

Wieso sollte jemand ein Pferd zur Verfügung stellen?

Gründe gibt es viele. Meistens soll damit eine gewisse Zeit überbrückt werden, in der man seinem Pferd nicht mehr gerecht werden kann, wie zum Beispiel ein Studium oder eine Schwangerschaft. Ein „Pferd zur Verfügung“ stellen kann – sofern eine vertrauenswürdige Person dafür gefunden wird – eine attraktive Option sein.

Teilweise nehmen auch Bereiter Pferde unentgeltlich „zur Verfügung“. In diesem Fall muss der Besitzer keine oder nur reduzierte Berittkosten für ein potenzielles Turnierpferd bezahlen. Auch hierbei handelt es sich um eine Win-Win-Situation für alle Parteien.

Aber Achtung!

Versicherungstechnisch muss bei Bereitern anders abgesichert werden. Ein „Pferd zur Verfügung“ ist nicht gleichgesetzt mit einer privaten Reitbeteiligung. Letztere ist in der Regel (bitte überprüfen!) über die Pferdehaftpflichtversicherung abgesichert. Während bei einer gewerblichen Inobhutnahme unbedingt zusätzlicher Versicherungsschutz notwendig ist. Hierfür wird die sog. Hüterhaftpflicht angeboten.

Übrigens empfiehlt sich für „geteilte“ Pferde auch eine Krankenvollversicherung, um aufkommende Diskussionen zu vermeiden. Lasst Euch dazu gerne beraten.

3+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.