Was kostet ein Pferd?

Wer ein Pferd hat, wird mir zustimmen: Die Kosten sind nicht jeden Monat gleich. Hier mal eine kleine Übersicht, welche Kosten in der Regel berücksichtigt werden müssen:

Stallmiete

Die Stallmiete ist wohl der größte und stabilste Kostenpunkt bei den meisten. Je nach Haltungsform und Dienstleistungsangebot, sowie Trainingsmöglichkeiten variiert die Stallmiete hier in der Gegend etwa von 250€ für Offenstall oder Box ohne Reitplatz bis 550€ für eine Sportstätte mit Reithalle(n) und Außenplatz, Solarium, Führanlage, Waschplatz etc.

Zusatzfuttermittel

Die meisten Pensionsbetriebe stellen Raufutter und einfaches Kraftfutter, wie Hafer und Pellets oder gängiges Müsli zur Verfügung. Wer darüber hinaus Mineralfutter, Öl oder Spezialfutter für sein Pferd benötigt, muss dafür in der Regel selbst aufkommen.

Hufschmied

Ein Hufschmied kommt etwa alle 8 Wochen. Je nach Beschlag muss man hierfür mit 30€ ohne Eisen und bis zu 120€ mit Eisen rechnen.

Impfungen & Wurmkuren

Die Pferde sollten zweimal jährlich gegen Influenza geimpft werden und alle zwei Jahre gegen Tetanus. Darüber hinaus können weitere Impfungen sinnvoll sein, bspw. Herpes. Außerdem muss 2 bis 4-mal jährlich entwurmt werden.

Pferdezahnarzt

Pferdezähne müssen etwa einmal jährlich kontrolliert werden. Hierfür werden etwa 150 bis 200€ berechnet.

Pferdehaftpflichtversicherung

Ein absolutes Must-Have für jeden Pferdehalter! Viele Pensionsbetreiber verlangen eine Vorlage des Versicherungsschutzes, bevor das Pferd auf dem Hof einziehen darf. Die Versicherung kommt für sämtliche Schäden auf, die das Pferd verursacht. Die Pferdehalter-Haftpflichtversicherung kostet je nach Rasse und Nutzungsumfang des Pferdes etwa 70 bis 120€ pro Jahr. Eine regelmäßige Überprüfung des Versicherungsschutzes ist übrigens sinnvoll, da Neuerungen nicht immer automatisch in ältere Policen übernommen werden.

Reitunterricht und evtl. Beritt

Eine Unterrichtsstunde kostet je nach Trainer etwa zwischen 20 und 60€, ebenso Beritt. In der Regel wird einmal wöchentlich in Reitunterricht oder Beritt investiert.

Ausrüstung von Pferd und Reiter

Dieser Posten ist wohl sehr variabel und gestaltbar. Könnt ihr sagen, was dafür bei Euch in etwa anfällt?

Turnierreiten

Wer an sportlichen Wettkämpfen teilnimmt, muss mit zusätzlichen Kosten rechnen: Nenngebühren, Turnierlizenz, Fahrtkosten, zusätzliches Equipment, evtl. Trainer vor Ort etc.

Zugfahrzeug und Anhänger

Ebenfalls hauptsächlich für Turnierreiter oder Reiter ohne Trainingsmöglichkeit am Stall notwendig. Ein Anhänger kann für gelegentliche Ausflüge auch geliehen werden. Ein Zugfahrzeug mit Anhängekupplung sollte im besten Fall aber vorhanden sein.

Tierarzt

Den Tierarzt braucht man im besten Fall nur zum Impfen. Das hat man aber leider nicht immer in der Hand. Vor allem wenn ein Besuch in der Tierklinik notwendig ist, kann es hier schnell teuer werden.
Manche schließen für diesen Fall zusätzlich eine OP-Versicherung oder eine Pferdekrankenversicherung ab.

 

Alles in allem geben wir verschiedenen Studien zufolge etwa 350 bis 900€ monatlich für ein Pferd aus. Für Außenstehende absolut nicht nachvollziehbar… für uns Reiter völlig normal.

Lasst doch mal einen Kommentar da:
Habt Ihr einen Überblick über Eure Pferde-Kosten?

Was gebt Ihr monatlich für Euer Pferd aus?

8+

2 Antworten auf „Was kostet ein Pferd?“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.